Aktuelles

"Heimspiel" in Großsachsenheim

Dienstag, 22. September 2009 Von: Fabian Kärcher

Am Sonntag begann endlich die mit Spannung erwartete Hallenrunde. Die Illinger Handballer gaben bei der dritten Mannschaft des TV Großsachsenheim ihre Visitenkarte ab.

Es war zwar ein Auswärtsspiel, aber die große Anzahl der mitgereisten Fans ließ Heimspielatmosphäre aufkommen. Zum ersten Mal nach der SG stand wieder eine Illinger Mannschaft in der Halle und spielte überraschend gut mit. Das frisch zusammen gewürfelte Team konnte in den ersten zehn Minuten gut mit den erfahrenen Spielern der Heimmannschaft mithalten und ging zwischenzeitlich sogar in Führung. Aber mit der Zeit gewannen die Hausherren die Oberhand und konnten mit einer fünf Tore Führung in die Kabine gehen.

In der zweiten Halbzeit sahen die begeisterten Illinger Fans eine gute und respektable Leistung ihrer Mannschaft, die kämpferisch und geschlossen sich gegen den Rückstand stemmte. Auch zwischenzeitlicher Unterzahl von zwei Spielern stellte sich die Mannschaft geschlossen entgegen. Das Spiel wurde leider mit 27:21 Toren verloren.

Trotz Niederlage feierten die Spieler ihren ersten gemeinsamen Auftritt. Knapp zwanzig Anhänger honorierten mit Applaus die Leistung ihrer Mannschaft. Die Spieler fiebern jetzt ihrem ersten Heimspiel entgegen und freuen sich wieder auf eine solch tolle Unterstützung ihrer Zuschauer.

Es spielten:
Dirk Bedrich (Tor), Günter Strangfeld (Tor), Sebastian Bartz, Fabian Behre (6), Marcel Hutzler (3), Fabian Kärcher (1), Tim Mannhardt (5), Sebastian Martin (2), Michael Steffan (1), Philipp Schopf (3)