Aktuelles

SV Illingen bezwingt den Tabellenführer

Montag, 21. Oktober 2013 Von: Bärbel Behre

Die Handballbegegnung zwischen dem SV Illingen und der SG Ludwigsburg-Eglosheim am Samstag, den 19. Oktober ließ im Vorfeld keine großen Hoffnungen auf Erfolg aufkommen, da die SG zur Zeit die Tabelle anführt und Illingen den Schluss ziert.

Die Illinger sahen sich zu Beginn einem Gegner gegenüber, der dieses Spiel wohl mental bereits gewonnen hatte, denn Eglosheim zeigte nur minimalsten Einsatz. Illingens Männer dagegen spielten völlig unbeeindruckt auf und gingen sehr schnell in Führung. Durch schöne Spielzüge und erfolgreich abgeschlossene Konter wurde Tor um Tor geworfen und so bis zur Halbzeit ein Vorsprung von 12:8 erzielt.

In der Pause schienen sich die Auswärtigen vorgenommen zu haben, das restliche Spiel zu dominieren, denn sie schossen gleich 2 Tore in Folge. Illingen war aber schnell wieder hellwach und sorgte mit einer soliden Abwehrarbeit, angeführt vom Abwehrchef Lillo Franco, dafür, dass es die Gäste im weiteren Verlauf sehr schwer hatten, zu punkten. Eglosheim wollte wohl nicht wahrhaben, was sich hier abspielte, das Spiel wurde härter und es gab reichlich 7-Meter auf beiden Seiten. Allerdings stand Martin Lepiorz wieder wie eine Eins im Tor. Er wehrte 3 von 6 Strafwürfen ab, und auf Illinger Seite trafen Fabian Behre und Eugen Kulakovskij von 6 gegebenen Strafwürfen 5! Die Freude über diese Erfolgsmomente und viele schöne Einzelaktionen konnte auch durch einige Abwehrschnitzer nicht geschmälert werden, denn wer spielt schon 60 Minuten auf 100 Prozent??

Es gibt technisch bestimmt noch viel zu verbessern, aber wie oft schlägt schon der Tabellenletzte den Ersten?  Mit stolzer Brust verließen die Blau-Weißen das Spielfeld mit dem Ergebnis 22:20 und feierten den Sieg anschließend gebührend bei Timo.

Es spielten:
Martin Lepiorz (Tor), Salvatore Caruana, Marc Bedrich, Marcel Hutzler (3), Günter Strangfeld, Eugen Kulakovskij (4), Fabian Behre (7), Lillo Franco (3), Dirk Bedrich,  André Wanko (2), Matthias Seitter(3).