Illinger Handballer feiern 50-jähriges Bestehen | SV Illingen Abteilung Handball

Aktuelles

Illinger Handballer feiern 50-jähriges Bestehen

Freitag, 28. Juli 2017 Von: Roland Mannhardt

Am vergangenen Samstag feierten die Illinger Handballer ihr 50-jähriges Bestehen mit zahlreichen Gästen.

Nach der Begrüßung durch den Abteilungsleiter Hartmut Schmitt rief Roland Mannhardt nochmals die vergangenen 50 Jahre in Kurzform ins Gedächtnis.
Zahlreiche Mitglieder und Freunde, darunter auch einige ehemalige Mitglieder der Anfangsjahre, entnahmen dem Bericht die Entwicklung der Abteilung mit erfolgreichen und nicht so erfolgreichen Jahren.

Mitglieder und FreundeEinige ehemalige Mitglieder

Entwicklung der AbteilungGrill-Buffet

Nach der Stärkung durch ein Grill-Buffet erfolgten die Ehrungen durch Verbände und Verein.

Zu Ehrenmitgliedern der Handballabteilung wurden die noch verbliebenen Gründungsmitglieder Karl Jarosch, Roland Mannhardt, Helmut Scheytt und der langjährige Schiedsrichter Martin Jarosch ernannt.

Ehrenmitglieder

Vom SV Illingen wurden durch den 1. Vorsitzenden Edgar Mantai geehrt mit

der Bronzenen Vereinsehrennadel: Fabian Behre, Fabian Kärcher, Tim Mannhardt
der Silberne Vereinsehrennadel: Andreij Mannhardt, Ulrich Martin, Bärbel Weißeise-Schmitt
der Vereinsjugendleiter-Ehrennadel in Silber: Monika Glöckler-Grausam

Durch den Handballverband Württemberg wurden von Hartmut Weinle als Vertreter des Handballbezirks Enz/Murr folgende Mitglieder geehrt
Bronzene Ehrennadel: Fabian Behre, Fabian Kärcher, Monika Glöckler-Grausam
Silberne Ehrennadel: Andreij Mannhardt, Tim Mannhardt, Ulrich Martin, Bärbel Weißeise-Schmitt
Goldene Ehrennadel: Hartmut Schmitt

Der Württ. Landessportbund zeichnete folgende Mitglieder aus:
Bronzene Ehrennadel: Fabian Kärcher, Ulrich Martin, Tim Mannhardt, Hartmut Schmitt, Bärbel Weißeise-Schmitt
Bronzene Ehrennadel Sportjugend: Monika Glöckler-Grausam
Goldene Ehrennadel: Roland Mannhardt
Die Ehrungen nahm der Sportkreisjugendleiter Kay Bäumges vor.

geehrte Mitglieder

Nach den Auszeichnungen mit Ehrennadeln, Urkunden und Geschenken folgte der gesellige Teil.
Dabei konnten die Anwesenden in alten Unterlagen und Fotoalben blättern oder die herausragenden Ereignisse auf Foto- und Plakatwänden betrachten.

Foto- und PlakatwändeFoto- und Plakatwände

Ein rundum gelungener Abend, der die Abteilung auch auf eine bessere Zukunft in einem immer schwierigeren Umfeld hoffen lässt.