Spielberichte der Frauen

Männer 1 mit Punktgewinn in letzter Sekunde
Frauen nutzen Chance auf den Klassenerhalt.

Mittwoch, 11. März 2009 Von: Silke Gutscher

Die Männer sicherten sich mit einem direkt verwandelten Freiwurf noch einen Punkt gegen den Tabellenführer.
Bei den Frauen mussten zwei Punkte her, wollte sich die Damenmannschaft im Abstiegskampf etwas Luft verschaffen.

Männer 1: Punktgewinn in letzter Sekunde
Mit einem verwandelten direkten Freiwurf nach Ende der regulären Spielzeit sicherte sich die Männermannschaft der SG Vaihingen-Illlingen einen Punkt gegen den Tabellenführer aus Oßweil.

Der schwache Beginn der SG-Truppe lies allerdings zuerst nichts Gutes hoffen. Erst beim Spielstand von 5:11, griffen die Gastgeber ernsthaft ins Spielgeschehen ein. Eine vorübergehende Manndeckung gegen den bis dahin 5maligen Oßweiler Torschützen sowie eine Steigerung der Torwartleistung brachte Sicherheit in die Abwehr. Der Angriff stabilisierte sich Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einige schöne Tore wurden herausgespielt. Bis zum Halbzeitpfiff hatten sich die Männer der SG einen 14:14 Gleichstand erkämpft.

Nach dem Wiederanpfiff erwischte Oßweil erneut den besseren Start, die Gastgeber hielten dagegen. Nach einem 25:25 Zwischenstand, gelang den Ludwigsburgern in den letzten Sekunden vor Spielende der vermeintliche Siegtreffer zum 27:28. Der letzte Angriff der SG wurde leider durch die Schlusssirene unterbrochen. Während die Zuschauer schon versuchten die Niederlage zu verdauen, ergriffen die SG-Männer ihre unwahrscheinliche Chance und verwandelten ihren direkten Freiwurf zum Endergebnis von 28:28. Die Mannschaft steht somit auf Platz 2 der Kreisliga B und scheint sich bis zum Schluss der Saison ihre Aufstiegschance zu wahren.

 

Frauen: Chance auf den Klassenerhalt genutzt<br/>Zwei Punkte mussten her, wollte sich die Damenmannschaft im Abstiegskampf etwas Luft verschaffen. Mit dieser Einstellung war allerdings auch der Gegner aus Bönnigheim angereist, steht diese Mannschaft doch schon seit geraumer Zeit auf dem letzten Tabellenplatz. Entsprechend nervös starteten beide Teams in die Partie. Die SG erwischte den besseren Start und konnte binnen kürzester Zeit mit zwei Kontertoren in Führung gehen. Die Bönnigheimerinnen glichen aber genauso schnell zum 2:2 aus. Den zahlreichen Zuschauern bot sich eine von Tempogegenstößen geprägte erste Halbzeit, in der sich keine der beiden Mannschaften wirklich absetzen konnte. Die 13:11 Halbzeitführung der Gastgeber ließ allerdings hoffen.

Den Start in die zweite Hälfte verschliefen die Damen aus Vaihingen und Illingen leider noch, so dass die Gäste erneut ausgleichen konnten. Dann jedoch stand die Abwehr sicher und auch Torfrau Bianca Leibfried trug mit einigen schönen Paraden zum deutlichen Ausgang der Partie bei. Der Angriff zeigte gegen Ende einige schöne Kombinationen und weiterhin konnte über Tempogegenstöße das eine oder andere Tor erzielt werden. Am Ende gewann die SG verdient mit 28:19 und hat ihre Chance auf den Klassenerhalt genutzt.

Bianca Leibfried, Diana Gründler, Larissa Christensen, Daniela Hees (12), Johanna von Seggern (4), Sieglinde Platz (5), Silkge Gutscher, Claudia Irion (6), Verena Schmid, Ina Schwerdtle, Larissa Gruele, Alexandra Gründler, Elsy Runte, Anne Polinsky